Französische Weine

Die wichtigsten Weinregionen Frankreichs sind:

Burgund- Von Rotweinen des Beaujolais, und dem berühmten Pinot Noir bis hin zu Weißweinen aus dem Chablis und Meursault

Bordeaux - Berühmte Rotweine aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc aus großen Chateaux

Elsass - Riesling, Muscat und Gewürztraminer aus den Grand Cru-Lagen

Loire - Genießen Sie Weißweine aus Sancerre, Pouilly Fumé und Rotweine aus Anjou

Rhone - Chateauneuf du Pape, Crozes-Hermitage, Lirac und Vacquyras lauten hier die großen Namen der Weinwelt

Provence - das Urlaubsparadies produziert neben Lavendel auch hervorragende französische Rotweine

Languedoc-Roussillon - die innovativste Weinregion in Südfrankreich überzeugt durch fruchtige Rebsortenweine.

Champagne - jeder kennt die prickelnden Champagner der Region, die bei keiner Feier fehlen dürfen. Eine Alternative zu Sekt, Cava und Co.

Französische Weine zeichnen sich durch ihre Vielfalt aus, die verschiedene Böden und Klimazonen bieten. Auch die Rebsorten, die von Region zu Region sehr unterschiedlich sind, machen französische Weine einzigartig und unverwechselbar.
Frankreichs Weine nehmen in der Welt des Weins eine herausragende Stellung ein. Mit Italien liefert sich Frankreich Jahr für Jahr ein Kopfrennen um die höchste Produktionsmenge. Für viele Weintrinker ist Frankreich der Inbegriff für erstklassige Weine. Für viele Winzer steht Frankreich oder eine seiner Regionen Modell für die eigene Produktion. Seine geologische und klimatische Vielseitigkeit machen Frankreich zu einem der abwechslungsreichsten Weinländer der Welt.

© Copyright 2011 www.aboutyarmouth.com. All rights reserved.